19.07.2021 09:25

Frauenfeld begrüsst Soldaten zurück im Ausgang

Frauenfeld Über ein Jahr lang durften die in Frauenfeld stationierten Soldatinnen und Soldaten nicht in den Ausgang in die Stadt. Nun hat die Armee im Zuge der Lockerungen der Covid-19-Beschränkungen ihre Befehle angepasst. Ab Montag, 19. Juli 2021, ist darum ein Ausgang in Frauenfeld wieder möglich. Zwei gesamte Rekrutenschulen hatten nie das Vergnügen, den Ausgang in Frauenfeld zu erleben. Dies ändert sich für die aktuell hier stationierten Soldaten am kommenden Montag. Endlich kann dieses wichtige Element der Kameradschaftspflege wiedereingeführt werden. Die Ausgangsregelung gilt ausschliesslich für geimpfte, getestete oder genesene Angehörige der Armee. Nach wie vor gilt im militärischen Alltag ein strikteres Schutzkonzept als in den meisten zivilen Bereichen. Die konsequente Einhaltung ebendieses ermöglicht nun den Ausgang für die Truppen. Die Stadt Frauenfeld freut sich, dass den Rekrutinnen und Rekruten sowie dem Kader diese verdiente Auszeit vom fordernden Ausbildungsdienst ermöglicht wird und heisst die Gäste in Uniform herzlich willkommen. Gleichzeitig wird auch die damit verbundene Unterstützung der Gastronomie, die besonders unter der Pandemie litt, begrüsst.

IDSF